Ankunft – Von Wall Street zum Times Square

wall street station innen By Martin

Hier finden Sie den Ablauf unserer gewonnenen 4-Tagesreise.

Ankunft 29. 9.15, 13:25

Wir kamen pünktlich in New York am JFK Flughafen an. Die Wartezeit vor der Pass- und Sicherheitskontrolle hielt sich in Grenzen. Nach 1 Stunde waren wir mit unserem Gepäck draußen.

Info:

Wir haben einen privaten Abhol- / Limousinenservice gehabt, den sie bei Ihrer Buchung bei deutschen Reiseveranstaltern zu Ihrer Reise buchen können – oder z. Bsp. hier.

Limousinentransfer zum Hotel Wall Street

Ich bin überrascht, von einer Stretchlimo wusste ich nichts …

Wir fuhren ca. 40 Minuten bis zu unserem Hotel:

Hotel Andaz auf der Südspitze, in Downtown Manhattan, Wall Street Nr. 75.
Meine uneingeschränkte Empfehlung. Hier springen Sie zu einem Foto von der Lobby und können mehr Eindrücke von unserem Hotel gewinnen.

Da die Details der Reise in einem finanziellen Rahmen wählbar waren, habe ich mehr sehr viel Zeit genommen bei der Auswahl des Hotels. Im Buch schreibe sehr ausführlich, wie ich vorgegangen bin. Und ich muss sagen, der Aufwand hat sich gelohnt. Wir waren in jeder Hinsicht zufrieden.

17:00

Nach einem schnellen Auspacken machten wir uns auf den Weg zur nächsten Subwaystation in der Wall Street. Am Times Square (in Midtown) bei Madame Tussaud und dort in der Nähe im Gray Line Büro mussten wir unsere gebuchten Tickets für die Busrundtour und den New York Pass abholen.

In der Subwaystation konnten wir mit der Kreditkarte am Automaten einen pauschalen Metropass kaufen.

Metro Automat Wall Street Station

Von Wall Street Downtown zum Times Square Midtown

Von unserem Hotel aus hatten wir gleich zwei Stationen Fuß läufig in der Nähe:

 

Wall Street  / William Street sowie Wall Street  / Broadway (ja so weit im Süden fängt der Broadway schon an)
mit unterschiedlichen Linien im Nord-Süd Verlauf.

Fahrzeit Wall Street ohne Umsteigen bis Times Square ca. 10-15 Minuten maximal. Je nach Tageszeit kommen die Züge im Abstand von 6-8 Minuten.

Mehr Infos New York Metro.

Es war also früher Abend, als wir an der Times Square Station ankamen. Nach deutscher Zeit war es schon über Mitternacht, und wir hatten eine lange Anreise hinter uns. So hat uns dieser erste Ausflug doch etwas überfordert. Die ganze Gegend um den Times Square herum fand ich extrem anstrengend: Der Lärm, die Geräuschkulisse, die vielen Menschen und dann diese absolut visuelle Reizüberflutung durch diese riesigen, so überdimensionierten Bildschirme mit ihren Werbefilmen und der flackernden Lichtreklame daneben.

So brauchten wir nach unseren Erledigungen Erholung und etwas zu essen. Und fanden

Französische Ruhe Oase am Times Square

Brasserie Athenee, 300 West 46th Street, am Times Square. Hat leider keine brauchbare Internetseite. Sie können sich aber einen Tisch reservieren über den Service www.opentable.com. Dort finden Sie auch Auszüge aus der Menükarte.

Die Einrichtung ist elegant, und wir fühlten uns vom Service sehr umsorgt, ohne dass es aufdringlich war.
Auf jeden Fall eine Idee für ein Abendessen, auch vielleicht vor einem Theaterbesuch. Für diese zentrale Lage fand ich die Preise nicht überteuert.
! Im TripAdvisor wird das Lokal auch gelobt für sein Frühstück. Gut zu wissen, denn viele Hotels in der Times Square Gegend bieten kein Frühstück an.

weiter 1. Vormittag 30.9.15