New York Restaurants

Empfehlungen zu New York Restaurants in Manhattan

Wenn Sie im Heimatland der Burger auch solch einen einmal essen wollen … Dann gehen Sie in einen der Imbisse von ‚Shake Shack‘, eine Erfolgsgeschichte unter den New York Restaurants, hier: https://www.shakeshack.com/

Ich habe selten solch einen leckeren Hamburger gegessen. Echtes festes und sehr schmackhaft gewürztes Fleisch, ohne dabei salzig zu sein.

Downtown / Finanzdistrikt:

Historische Fraunces Tavern und seine urige Dingle Wiskey Bar: http://www.frauncestavern.com

New York Restaurants: Vorderfront Fraunces Taverne

Im Rockefeller Center:

Unter den New York Restaurants während unseres Aufenthaltes waren zufällig gleich zwei französische.

Brasserie Ruhlmann im Erdgeschoss im Haus Nummer 45 Rockefeller Plaza. Das Gebäude schräg gegenüber vom TOP OF THE ROCK.
Die Brasserie ist ein Traditionslokal im Art Deco Stil, was uns als die konsequente Fortführung der Besichtigung des Rockefeller Center und stilvoller Ausklang schien: Speisesaal in Mahagoni-Holz, rote Samt Stühle, weiße Tischdecken und Art-Deco Design und Kunst.

Info: Die Brasserie ist eine Hommage an die Kunst-und-Intellektuellen Ära der Pariser Brasserien. Und erinnert an Jacques-Émile Ruhlmann, der als französischer Art Deco-Designer in den 1920er Jahren ein bleibendes Erbe hinterlassen hat.

Soll es noch stilvoller sein (und sehr viel teurer):

SixtyFive, Bar und Cocktail-Lounge auf der 65. Etage des 30 Rockefeller Plaza, demselben Gebäude, wo auch die Aussichtsplattform TOP OF THE ROCK ist. Mit 10 Metern hohen Fenstern hat man auch hier einen fantastischen Ausblick, siehe www.sixtyfiveNYC.com

Sehr stilvoll dinieren bei Live Musik und Tanz kann man im Rainbowroom, auf derselben 65. Etage gelegen wie die Bar: http://www.rainbowroom.com/

Im Untergeschoss, dem Concourse, gibt es viele kleine ausgesuchte Cafés und Schnellrestaurants.

2 New York Restaurants am Times Square

Havanna Central ist ein beliebtes, kubanisches Restaurant, in einer Seitenstraße des Times Square:

151 West 46th Street (zwischen 6th & 7th Ave.).

Es hat eine anheimelnde, authentisch kubanische Atmosphäre. Das Essen und der Service waren auch sehr gut. Das Lokal hat jeden Tag abends Livemusik, allerdings je nach Tag zu unterschiedlichen Zeiten.

Informieren Sie sich über die Webseite: www.havanacentral.com .
Bezüglich einer Reservierung wird man auf das etablierte Reservierungssystem Open Table geleitet. Bei vielen bekannten Restaurants kann man nicht ohne Reservierung hingehen. Wenn man nach dem Verzehr nichts mehr bestellt, wie zum Beispiel ein Dessert, dann bekommt man unaufgefordert die Rechnung gebracht. Die Lokale sind auf Effizienz getrimmt.

PS: wir als Inhaber des New York Passes bekamen auf unsere Rechnung noch einen 15-prozentigen Discount.

Französische Ruhe Oase Brasserie Athenee,
300 West 46th Street, am Times Square. Hat leider keine brauchbare Internetseite. Sie können sich aber einen Tisch reservieren über den Service www.opentable.com. Dort finden Sie auch Auszüge aus der Menükarte.

 

Street Food Alternative zu New York Restaurants

Unterwegs haben wir uns sehr vollwertig verköstigt

  • An den vielen mobilen Saftbars
  • In Delis / Lebensmittelgeschäften, wo es es leckere Schnellgerichte in großer Auswahl gibt.

Hier ein Link zu einer Street Food Walking Tour. Die ich gerne gemacht hätte, aber die nicht mehr in den Zeitplan passte.